Mittwoch, 27 März 2019 19:53 geschrieben von 

Einen Schritt weiter ist sie aber schon bei attraktiven Flächen für Insekten. Wie Bürgermeister Rainer Röhl auf der Gemeinderatssitzung mitteilte, wurde auf zwei Flächen – den ehemaligen Spielplätzen Dieksacker und im Dingblock/Haller Weg Blühmischungen ausgesät. Dort solle es dann bald Nahrung für Biene, Schmetterlinge und anderes Getier geben. Die Flächen werden als Insekten-Inseln ausgeschildert. Röhl kündigte an, weitere Flächen als Blühflächen auszuweisen. 

Quelle: www.shz.de, Eckernförder Zeitung vom 26.03.2019, Achim Messerschmidt

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 März 2019 08:01
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

230 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Ähnliche Artikel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.